E3
EBNER Energie Effizienz
E3
EBNER Energie Effizienz

EBNER | Umwelt und Energie

Konsequent nachhaltig in Produktion und Umwelt.

EBNER nimmt seine Verantwortung gegenüber der Umwelt sehr ernst. Ökonomie und Ökologie bedeuten für uns keine Gegensätze. Als weltweit agierendes Familienunternehmen handeln wir stets umweltbewusst und setzen Maßnahmen zur umweltschonenden Produktion.

Kunden vertrauen auf EBNER, nicht nur weil wir Weltmarktführer für Wärmebehandlungsanlagen sind, sondern auch als Pionier auf diesem Gebiet gelten.

E3 - EBNER Energie Effizienz.

Im Rahmen des Themas Nachhaltigkeit bezüglich der Produktion setzt EBNER auf Ökologie und entwickelt im besonderen Maße energieeffiziente Anlagen.

Durch den Einsatz von neuen Technologien, wie Energierückgewinnung, die Leichtbauweise der Glühsockel oder die Brennluftvorwärmung mittels Großrekuperator, gelingt es EBNER, die Energieeffizienz seiner Anlagen immer weiter zu optimieren.

Energiemessvergleiche beim Kunden mit Mitbewerberanlagen zeigen, dass wir einen klaren, messbaren Vorteil haben, wenn es um den Energieverbrauch unserer Anlagen geht.

Bereits jetzt ist es schon möglich jeden EBNER Anlagentyp mittels klimaneutraler Energie zu beheizen.

.

Vision.

Im Rahmen des Themas Nachhaltigkeit bezüglich der Produktion, setzt die EBNER GRUPPE  auf Ökologie und entwickelt im besonderen Maße energieeffiziente Anlagen. Bereits jetzt ist es schon möglich jeden Anlagentyp mittels klimaneutraler Energie zu beheizen.

Unser Ziel.

  • Bis 2024 alle CO2 und NOx Emissionen von EBNER Neuanlagen zu halbieren.
  • Die Hälfte aller Neuanlagen ab 2030 nur mehr CO2 neutral zu beheizen.
  • Bis 2035 50 % aller Bestandsanlagen auf klimaneutrale Beheizungstechnologien umgerüstet zu haben.

EBNER entwickelt und stellt die dafür notwendige Technologie zur Verfügung

E3 - Roadmap.

EBNER arbeitet intensiv an seiner GoGreen Strategie. Jedes Anlage von EBNER kann bereits CO2 neutral betrieben werden. EBNER beginnt mit der Entwicklung von flammlosen Brennersystemen für eine weitere Reduktion der NOx Emissionen.
2016
In Abhängigkeit des Einsatzgebietes werden gasbeheizte Neuanlagen gänzlich mit flammlosen Brennersystemen ausgeliefert um den NOx Ausstoß weiter zu reduzieren. Die Entwicklung von H2 Brennersystemen ist ein weiterer Schritt zur Erreichung der CO2 Reduktion.
2021
Bis 2030 sollen rund 50% aller EBNER-Neuanlagen mittels CO2 neutral beheizten Systemen ausgeliefert werden. Die Reduktion von erdgasbetriebenen Wärmebehandlungsanlagen durch den vermehrten Einsatz von alternativen Brennstoffen (H2 , Bioethanol etc.) ist unsere oberste Prämisse.
2030
Übereinstimmend mit den Zielen der europäischen Union wird unsere Wertschöpfungskette vollständig klimaneutral sein.
2050

4 Säulen des E3 Konzeptes.

E3 - EBNER Energie Effizienz

CO2

REDUKTION

  • E-Heizung
  • Hybrid Beheizung
  • Rekuperator (Zentral/Groß)

NOx

REDUKTION

  • 2 Stufen Brenner (v.m)
  • Flammlosbrenner
  • Abgaszudosierung

Energie

EINSPARUNG

  • Wärmetausch (Wasser/Hallentemp./vorg. Prozesse)
  • intelligente Prozesssteuerung  >>> VISUAL FURNACES 6
  • Energierückgewinnung (Wärmetauschhaube etc.)

H2

ANWENDUNG

  • H2 ECO Brenner
  • H2  Mix ECO Burner
  • H2 Rückgewinnung
  • automatische H2 Spülmengenregelung

Digitalisierung

Neuanlagen / Modernisierung / Ersatzteile

"Familienunternehmen denken in Generationen und dementsprechend ist es unserer Firmengruppe die höchste Priorität, auch den nächsten Generationen einen sauberen Planeten und somit auch sichere Arbeitsplätze zu hinterlassen. "
Robert Ebner, CEO
Robert Ebner
CEO

Nachhaltigkeit.

Als Pionier im Anlagenbau nehmen wir unsere gesellschaftliche Verantwortung gegenüber unserer Umwelt ernst. Darum haben wir die Nachhaltigkeitsleitsätze fest in unseren Unternehmenszielen verankert, die uns zur Einhaltung verpflichten.

Nachhaltigkeitsleitsätze der EBNER GRUPPE.

Nachhaltigkeit ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Unternehmensstrategie.

Wir handeln ressourcenschonend und setzen uns für Umweltschutz ein.

Unsere Technologie und Lösungen fördern eine nachhaltige Entwicklung.

In unseren Regionen übernehmen wir gesellschaftliche Verantwortung.

Nachhaltiges Denken und Handeln bildet sich in unseren Prozessen und Produkten ab.

Haben Sie Fragen zu E3