HOTPHASE Öfen für Presshärten Stahl Übersicht DE

HOTPHASE ÖFEN
Technologie für das Presshärten
HOTPHASE ÖFEN
Technologie für das Presshärten

EBNER | Produkte | Presshärten | Technologie für das Presshärten

Wärmebehandlungsanlagen für die Stahlindustrie

HOTPHASE Öfen. Technologie für das Presshärten.

Nur die modernste Technologie erfüllt die hohen Qualitätsanforderungen der Automotive-Lieferanten. EBNER HOTPHASE Öfen sind effizient, genau und beständig. Komplexe Strukturteile mit Festigkeiten >1500 MPa setzen neue Maßstäbe im Automobilleichtbau, auch bezüglich der Crash-Eigenschaften.

Unsere HOTPHASE Öfen überzeugen durch:

  • Höchstmögliche Standardisierung
  • Bestmögliche Flexibilität in der Ausführung
  • Höchste Qualität der Ausrüstung und Services
  • Robuste Mechanik- und Automatisierung
  • Unterschiedliche Ofenabmessungen umsetzbar
  • Unterschiedliche Beheizungsarten einsetzbar
  • Verschiedene Ofenatmosphären programmierbar
  • Beste Flexibilität und Präzision in der Produktion
  • Genaueste Temperatur- und Atmosphärenführung
  • Exakteste Einhaltung der Platinentemperatur
  • Schnellstmögliche Taktzeit
  • Günstigste Verbrauchswerte
  • Höchstmögliche Anlagenverfügbarkeit
  • Einfachste Bedienung und Instandhaltung
  • Beste Ersatzteil- und Wartungsorganisation

Technische Highlights.

  •  SiSiC-Strahlrohre: beste Performance gepaart mit höchsten Standzeiten bei geringstem Wartungs aufwand (kein regelmäßiges Drehen der Strahlrohre erforderlich)
  • Standard-Rollenlagerung im Kaltbereich: keine
    Lagerkühlung erforderlich
  • Einfach gestaltete Rollenabdichtung: für sauberste und kostengünstigste Ofenatmosphäre
  • Platinen-Zentriertisch: mit einfachster und automatisch reproduzierbarer Positionierung der Platinen
  • Automatisierter Ventilstand: schaltet die Zufuhr der Schutzgasatmosphäre sparsamst und zielgenau
  • Automatisierung und Analysatoren: für die voll-
    automatische Überwachung und Regelung der Ofenatmosphäre

PACC-Modul.
Precisely Accurate Contact Cool

PACC-Modul (In-Line Tailored Tempering)

Das PACC-Modul ist die neueste EBNER-Entwicklung, um Tailored Tempering Presshärte (TTP)-Bauteile In-Line im Rollenherdofen wirtschaftlichst herzustellen. Gezielte Kontaktkühlung für unterschiedlich eingestellte Temperaturzonen an der Platine. Hochflexibel, einfach und robust. In austauschbaren Ofendeckeln installiert, kann das wartungsfreundliche PACC-Modul bei Produktänderungen schnellstens umgerüstet werden – ohne aufwändige Justierarbeiten. Die unter den Ofenrollen installierte Zentrierung sorgt für eine genaue Positionierung der Platinen.

  • Für TTP-Bauteile gemäß OEM Standards
  • Für unbeschichtete und beschichteten Platinen
  • Kleinstmögliche Übergangszonen erzielbar
  • Höchste Flexibilität und einfachster Produktwechsel
  • Kühlkassetten einfach austauschbar und einstellbar
  • Robuste Mechanik und Automatisierung
  • Direkt im Rollenherdofen implementiert
  • Bei Produktion ohne TTP volle Ofenlänge nutzbar

Rollenherdofen mit gasbeheizten Mantelstrahlrohren.

Ebner Rollenherdofen

Rollenherofen | Tschechien

Bei Verfügbarkeit von günstigem Erdgas als Energieträger ist diese Anlagentype die ideale Lösung für Sie. Wartungsfreundliche, sparsame gasbeheizte Mantelstrahlrohre aus SiSiC mit höchstem Wirkungsgrad gewährleisten niedrigste Energiekosten. Gasbeheizte Anlagen ermöglichen daher günstigste Produktionskosten. Zusätzlich kann das entstehende Abgas optimal für eine Wärmerückgewinnung eingesetzt werden. Kostensenkung mit Umweltschutz.

  • Günstigste Produktionskosten
  • Instandhaltungsfreundlich und kostengünstig, weil
    kein periodisches Drehen der Mantelstrahlrohre er- forderlich
  • Umweltfreundlich, weil Wärmerückgewinnung möglich

Rollenherdofen mit elektrisch beheizten Mantelstrahlrohren.

Rollenherdofen | China

Wenn elektrische Energie kostengünstig zur Verfügung steht, ist diese zukunftsweisende Beheizungsart optimal für Ihre Produktion. Perfekt geschützt durch wartungsfreundliche Mantelstrahlrohre aus SiSiC kommen die elektrischen Heizelemente nie in Kontakt mit der eingesetzten Ofenatmosphäre. Elektrisch beheizte Anlagen bestechen durch ihre Einfachheit und Wartungsfreundlichkeit.

  •  Umweltfreundlich, weil erneuerbare Energie
  • Instandhaltungsfreundlich, kein periodisches
    Einstellen der Heizung erforderlich
  • Platzsparend, weil weniger Verrohrung
  • Lärmreduktion: Weniger Betriebsgeräusche, kein Brennluftventilator

Rollenherdofen mit Hybrid-Beheizung (gas-elektrisch)

Rollenherofen | Polen

Die beste Lösung ist oftmals eine Kombination aus zwei unterschiedlichen Systemen. Falls kostengünstiges Erdgas und preiswerte elektrische Energie verfügbar sind, kann diese Kombination perfekt für Ihre Wärmebehandlung sein. Dabei wird der erste Teil des Ofens mit wartungsfreundlichen und sparsamen, gasbeheizten Mantelstrahlrohren aus SiSiC ausgestattet, im zweiten Ofenteil werden die ebenfalls wartungsfreundlichen elektrisch beheizten Mantelstrahlrohre aus SiSiC eingesetzt. Speziell bei sehr langen Rollenherdofenanlagen kommt dieses kombinierte Beheizungs-System zur Anwendung.

  •  Das Beste aus zwei Systemen
  • Geringerer Instandhaltungsaufwand
  • Nutzung erneuerbarer Energie
  • Wärmerückgewinnung möglich

Doppelstock-Rollenherdofen

Doppelstock-Rollenherofen | Deutschland

Dieser Ofentyp kombiniert die vielen Vorteile des Rollenherdofensystems mit der Anforderung an eine stark reduzierte Aufstellfläche. Dabei werden zwei Rollenherdöfen mit halber Länge in einem Support-Gerüst übereinander angeordnet. Beschick- und Entnahmerollgang werden jeweils mittels Liftes automatisch in die angeforderte Position gesetzt. Sowohl rein gasbeheizt, rein elektrisch beheizt oder mit Hybridbeheizung ausgestattet bietet diese Anordnung auch eine perfekte Back-Up Strategie für die Produktionsanlage.

  •  Geringster Platzbedarf
  • Alle Vorteile des Rollenherdofen-Systems
  • Perfekte Back-Up Strategie
  • Vorbeugende Wartung optimalst umsetzbar