HICON/H2
Glüh- und Beschichtungslinie (ACL)

EBNER | Produkte | Stahlindustrie | Elektroband | Glüh- und Beschichtungslinie (ACL)

Wärmebehandlungsanlagen für die Stahlindustrie

HICON/H2 Glüh- und Beschichtungslinie (ACL).

Nach dem Kaltwalzen wird das hochverformte nicht kornorientierte Elektroband (NGO) in einem horizontalen Durchlaufofen rekristallisiert und die Korngröße durch Sekundärrekristallisation eingestellt. Anschließend wird in-line mittels Rollen-Coater eine dünne Schicht Isolierlack aufgebracht, um die Wirbelstromverluste in der elektrischen Maschine zu senken und Korrosion zu vermeiden. Die Prozessschritte für diesen Produktionsschritt sehen dabei folgendermaßen aus:

  • Mehrstufige Bandreinigung
  • Rasche Banderwärmung im Aufheizteil des Durchlaufofens (optional mit Schnellerwärmungssystemen bis zu 500K/s)
  • Optional: Entkohlung zur Vermeidung von magnetischer Alterung
  • Glühung zur Rekristallisation und diskontinuierliches Kornwachstum unter Schutzgas
  • Kontrolliertes Abkühlen in der Langsamkühlzone und Finalkühlzone
  • Beschichtung mittels Rollen-Coater und Trocknung in einem Bandschwebeofen

Folgende Vorteile werden durch konzeptionelle Besonderheiten erzielt:

  • Niedrigste Taupunkte durch hervorragendes Ofendichtungskonzept und bis zu 100% H2 Atmosphäre zur Vermeidung von Oberflächenoxidation speziell für beste Elektroband Güten (> 2,5% Si) bei Glühtemperaturen > 1000°C
  • Homogene langsame Kühlung über die Bandbreite in der Kühlzone für optimale Planheit → Gute Stanz- und Laserschneidbarkeit des Elektrobandes
  • Materialtemperatur bis > 1100°C realisierbar, speziell für hocheffiziente Kraftwerksgüten wie M230-50A (> 3 % Si)
  • Dünnste Banddicken bis 0,18mm für hochfrequente Anwendungen produzierbar
  • Ressourcenschonendes und maßgeschneidertes Ofendesign zur Minimierung von Verschleißteil-, Medien- und Investitionskosten
  • Modernste Brenner-/Strahlrohrtechnik oder Schnellerwärmungssysteme für hohe Aufheizgradienten zur Erzielung effizienter Entkohlung und verbesserte Textur (kristalline Orientierung)
  • Prozesssimulation vor der Wärmebehandlung zur Identifikation der geeigneten Glühprogramme zur Erreichung der gewünschten magnetischen und mechanischen Eigenschaften möglich
  • Wasserstoffregeneriereinrichtung zur Einsparung von Wasserstoff von bis zu 50% erhältlich