NEWS & PRESSE
Spannende Technologien, interessante Neuigkeiten.

EBNER | News & Presse

14-06-2021

Ofenüberprüfung nach AMS2750 und CQI-9.
So Funktionierts...

Ein hohes Maß an Temperaturgenauigkeit und Temperaturgleichmäßigkeit müssen Wärmebehandlungsanlagen erfüllen, um den Ansprüchen der Flugzeug- und Automobilindustrie zu genügen. Anlagen von EBNER erfüllen bzw. übertreffen diese Anforderungen und ermöglichen so unseren Kunden diese attraktiven Industriezweige zu bedienen.

Die Standards AMS2750 (Flugzeugindustrie) und CQI-9 (Automobilindustrie) verlangen eine regelmäßige Überprüfung der Industrieöfen. Die Ergebnisse müssen rückführbar dokumentiert werden.

Mit dem Instrumententest (IT) und der Systemgenauigkeitsprüfung (SAT) sollen die Genauigkeit der Temperaturmessstrecken, sprich Instrumentierung und Thermoelemente überprüft werden. Die Temperaturgleichmäßigkeitsprüfung (TUS) dient, wie der Name schon sagt, dem Nachweis der Temperaturgleichmäßigkeit im Ofenraum.

Testabläufe, Toleranzen und Testintervalle sind mit der AMS2750 und CQI-9 genau spezifiziert und müssen eingehalten werden. Enge, teilweise wöchentliche bzw. monatliche, Prüfintervalle und die aufwendige Dokumentation der Testergebnisse bedingen einen hohen personellen Aufwand und natürlich auch Produktionseinschränkungen.

Genau hier soll SURVEYperfect – das neue EBNER Software Modul – Abhilfe schaffen. Einfach-Übersichtlich-Schnell-Fehlerfrei sollen die Tests abgewickelt werden können – so die Vorgaben an das Entwicklungsteam.

Das SURVEYperfect Modul verbindet diese Eigenschaften hervorragend und bietet eine menügeführte und dadurch einfache Durchführung der Tests. Chronologisch aufgebaut von der Eingabe der testspezifischen Parameter und der Auswahl der Messausrüstung aus der im Modul Integrierten Messmitteldatenbank, über die Abarbeitung der Messpunkte bis hin zur Protokollierung wird der Bediener durch das Testprozedere geführt.

Einmal eingegebene Anlagen- und Testparameter werden ofenspezifisch gespeichert und können so für die folgenden Tests verwendet werden. Ablagepflichtige Dokumente wie Kalibrierprotokolle, die Messausrüstung selbst und natürlich Testprotokolle werden mit einem einzigen Modul übersichtlich verwaltet.

Mittels Tablet können die Messungen direkt beim Ofen von einem Messtechniker durchgeführt werden. Das Modul ermöglicht zudem die parallele Abwicklung mehrerer Tests durch Aufteilen der Messstellen. Optimierte schnellere Testabläufe verkürzen die Zeit in der die Anlage nicht für die Produktion zur Verfügung steht.

Eine möglichst fehlerfreie Durchführung erfordert natürlich einen hohen Automatisierungsgrad. Durch die direkte Kopplung zur Ofensteuerung und die volle Integration in das Prozessleitsystem VISUAL FURNACES stehen alle erforderlichen Daten zur Verfügung. Die Berechnung und Übertragung der Werte und Korrekturfaktoren wird automatisch erledigt. Fehler, verursacht durch händische Eingaben, können dadurch minimiert werden.

Dass die Protokollierung und Dokumentation der Tests mindestens so viel Zeit in Anspruch nimmt wie die Messung selbst davon können erfahrene Messtechniker ein Lied singen. Hier bietet das Modul einen wesentlichen Nutzen. Die Erstellung eines normkonformen Testprotokolls ist mit wenigen Handgriffen möglich. Ein integriertes Grafikmodul ermöglicht zudem eine schnelle Auswertung und Darstellung der TUS-Messungen.

Ein Tool für Alles:

Neben der Optimierung von Testabläufen und deren Protokollierung bietet das Modul auch nützliche Zusatzfunktionen wie automatische Erinnerungen an fällige Tests sowie Kalibrierungen der Messausrüstung und nicht zuletzt die von den Standards geforderte Dokumentation des Einsatzes der Regelelemente.

Das Softwaremodul wird für Neuanlagen und auch bestehende Anlagen angeboten. SURVEYperfect bietet die besten Voraussetzungen für erfolgreiche bestandene Audits.

Steigende Nachfrage nach CQI-9 konformer Wärmebehandlung für Draht.
CQI-9 und AMS2750 Upgrades sind auch an bestehenden Anlagen möglich

KONTAKT:
EBNER Industrieofenbau GmbH | Bernd Wolkerstorfer | Senior Manager Marketing Coordination | Email: wtb@ebner.cc

HINWEIS:
Aufgrund von vertraglich vereinbarten Sperrfristen kann es dazu kommen, dass Pressemeldungen mit einer zeitlichen Verzögerung veröffentlicht werden.