HICONSABER
vollautomatisierte Haubenofenanlage mit HICON/H2 Technologie.
Stahl | Aluminium | Buntmetall
HICONSABER
vollautomatisierte Haubenofenanlage mit HICON/H2 Technologie.
Stahl | Aluminium | Buntmetall

EBNER | Produkte | Haubenofen SABER

Wärmebehandlungsanlagen für die Stahl-, Aluminium- und Buntmetallindustrie

HICONSABER vollautomatisierte Haubenofenanlage mit HICON/H2 Technologie.

SABERSafe fast Automatic floor based Bell annealer charging and lifting Equipment Robot.

Durch den Einsatz der vollautomatischen Manipulationseinrichtung SABER wird bei EBNER Haubenofenanlagen die Durchsatzleistung, Arbeitssicherheit und Prozesssicherheit signifikant gesteigert und der Wartungs- und Personalaufwand reduziert. Die Anlage benötigt keinen Hallenkran und kann somit auch in Leichtbauhallen zum Einsatz kommen. Das neue Haubenofen-Konzept arbeitet auch bei kleinen Losgrößen und niedrigen Durchsatzleistungen wirtschaftlich und kann aufgrund seiner modularen Bauweise mit wenig Aufwand um weitere Glühplätze erweitert werden.

Installation von Neuanlagen in bestehende Produktions- hallen mit sehr geringer Hallenhöhe.

Präzises Handling und exakte Positionierung der Hauben und Chargen ohne Hallenkran.

Video abspielen

HICONSABER – Vorteile einer vollautomatischen Haubenofenanlage mit integrierter Chargiereinrichtung.

Kein Hallenkran notwendig

  • dadurch erhöht sich die mögliche Stapelhöhe
  • in Hallenkonstruktionen mit kleinen Stützfundamenten realisierbar

Erhöhung der Arbeitssicherheit

durch geschützten Automatikbereich

Einsparung von Personalkosten

für die Anlagenbedienung um bis zu 50 %

  • automatische Heiz-/Kühl- und Schutzhauben positionierung
  • Materialchargen werden automatisch am Sockel angeordnet und wieder dechargiert
  • Mannloser Anlagenbetrieb realisierbar (Nachtschicht, Wochenende)

Präzises Handling und exaktes Positionieren von Hauben und Chargen

im Vergleich zu einem Hallenkran

  • längere Lebensdauer der Anlagenteile
  • Reduktion von Wartungsarbeiten
  • Hohe Prozessicherheit
  • Verringerung der Instandhaltungskosten

Installation von Neuanlagen in bestehende Produktionshallen

mit geringer Hallenhöhe, da mit der automatischen Chargiermaschine die Heiz- und Kühlhauben bis unter das Hallendach gehoben und umgesetzt werden können.

Integration von vor- und nachgeschalteten
Prozessschritten

in den vollautomatischen An- lagenbetrieb (z.B. Bandbunde vom Walzwerk oder Drahtcoils aus der Zieherei)

Bis zu 15 % Steigerung der Anlagendurchsatzleistung

  • bis zu 50 % reduktion der Sockel-Stillstandzeiten
  • höhere Nutzhöhen je Glühplatz im Vergleich zu
    einer Anlage mit Hallenkran
  • Höhere Anlagenbetriebszeiten und geringere
    Störzeiten

Anwendungen

Zur Wärmebehandlung von Stahl, Buntmetall oder Aluminium in folgenden Halbzeugarten umsetzbar:

  • Drahtringe im Ein- und Mehrstapelbetrieb
  • Bandbunde im Einstapelbetrieb
  • Rohrcoils im Einstapelbetrieb (bei Kupferrohrbunden auch mit vollautomatischer Rohrinnen- Spüleinrichtung zur Erzielung bester Innenrohr- Oberflächen)

ANORDNUNGSKONZEPTE.

Ringanordnung

Ringanordnung

Linienanordnung

Linienanordnung

EBNER HICON/H2 Technologie.

Halbzeug aus EBNER HICON/H2 Haubenöfen hat beste mechanische Eigenschaften mit gleichmäßi- gem Gefüge und sauberste Oberfläche dank Hoch- konvektion unter 100 % Wasserstoffatmosphäre.

17 % weniger Glühkosten pro Tonne
durch den Einsatz von Wasserstoff als Schutzgas

40 % Wasserstoffeinsparung
durch Schutzgaswiederverwendung

25 % Energieeinsparung
mit einer EBNER Wärmetauschhaube

26 % Energieeinsparung
durch den Einsatz von Wasserstoff als Schutzgas

6,5 % geringerer Heizgasverbrauch
aufgrund der geringen Dichte des Wasserstoffs und kürzeren Heizzeiten

Haben Sie Fragen zu diesem Produkt?