HITT Haubenofen
für Elektroband (HBAF)

EBNER | Produkte | Stahlindustrie | HITT – Haubenofen für Elektroband

Wärmebehandlungsanlagen für die Stahlindustrie

HITT Hochtemperatur-Haubenofenanlage für Elektroband (HBAF).

Die Hochtemperaturglühung (HTA) bei kornorientiertem Elektroband (GO) dient zur Ausbildung von Körnern mit der magnetisch günstigen Goss-Textur durch Sekundärrekristallisation. Weiters wird bei Glühtemperaturen von >1150°C und reiner H2 Atmosphäre Schwefel und Stickstoff entfernt. Die davor aufgebrachte MgO Trennschicht verhindert das Verkleben der Windungen bei der Hochtemperaturglühung.

Die Sicherheitskonzepte für das Glühen in Wasserstoff wurden vom Konzept der HICON/H2 Haubenöfen übernommen. Die Erwärmung des Glühgutes erfolgt durch die Strahlungswärme von Heizhaube und Schutzhaube.

Folgende Vorteile bietet das Anlagenkonzept von EBNER gegenüber bestehenden Anlagenkonzepten:

  • Gekapselter gasdichter Glühraum für deutlich geringeren Schutzgasverbrauch (bis zu 50%) im Vergleich zu alternativen Anlagenkonzepten
  • Schnelles Aufheizen und Abkühlen auch bei Wasserstoffkonzentrationen bis zu 100% möglich → deutliche Produktivitätssteigerung im Vergleich zu reinem N2
  • Weitere Reduktion des Wasserstoffverbrauchs durch Wasserstoffwiederverwendungstechniken möglich
  • Homogene Temperaturverteilung innerhalb des Stapels durch patentierte Coiltragkonstruktion und symmetrische Beheizung führen zu
    • homogenen magnetischen Eigenschaften
    • kürzeren Glühzyklen
    • und einer langen Lebensdauer der Schutzhauben

Technische Daten zum Glühraum:

  • Durchmesser: 2200 mm
  • Chargierhöhe: 3000 mm
  • Max. Chargiergewicht: 36 t
  • Beheizungsart: Gasbefeuert, elektrisch beheizt