HICON/H2
horizontal Blankglühlinie für Stahlbänder
HICON/H2
vertikale Blankglühlinie für Stahlbänder

EBNER | Produkte | Stahlindustrie | Blankglühlinie für Stahlbänder

Wärmebehandlungsanlagen für die Stahlindustrie

HICON/H2 Blankglühlinien.

für niedrig legierte und hochlegierte Stahlbänder sowie Sonderqualitäten

Beste Produktqualität, maximale Wirtschaftlichkeit und höchste Leistungsfähigkeit für legierte Stahlbänder.

Diese Faktoren zeichnen unsere Blankglühlinien aus und sind die Grundlage für den weltweiten Erfolg. Mehr als 60 Blankglühlinien produzieren heute in 16 Ländern Bänder für qualitativ höchste Anforderungen.

Mittels integrierter EBNER-Bandreinigung werden die Bänder optimal für den nachfolgenden Glühprozess vorbereitet.

Das EBNER-Blankglühkonzept wird in vertikaler bzw. horizontaler Ausführung mit dem bewährten Muffelkonzept ausgeführt, um bei diesen oxidationsempfindlichen Legierungen die Vorteile von reiner Wasserstoffatmosphäre mit niedrigstem Taupunkt (-60 °C) nützen zu können. Das Ergebnis ist eine saubere, beschädigungsfreie Oberfläche sowie perfekt mechanische Werte der geglühten Bänder.

Mit der EBNER-Technologie können Bänder mit einem sehr hohen Breiten-/Dickenverhältnis erfolgreich geglüht werden. Die Banddimensionen der realisierten Anlagen liegen bei Breiten bis max. 1600 mm und zwischen 0,025 und 5,0 mm Dicke, die Temperaturen bis max. 1230 °C.

Die Anlage kann auf Wunsch so ausgestattet werden, dass die in der Automobilindustrie oder Luftfahrtindustrie verlangten Standards gemäß CQI-9 (AIAG) bzw. AMS2750 eingehalten werden.

Vorteile des EBNER Blankglühkonzeptes:

Muffelkonzept (metallisch gekapselter Prozessraum)

  • niedrigste Taupunkte (-60 oC)
  • kürzeste Spül- & Anfahrzeiten (ca. 10 h)
  • Glühtemperaturen bis 1230°C (z.B. mittels patentiertem Doppelmuffelkonzept)
  • niedrigste Wärmeverluste (keine Penetration des Prozessgases in die Auskleidung)

Freie Muffeldehnung (Flüssigdichtung)

  • keine Krafteinwirkung auf die Muffel
  • hohe Formstabilität der Muffel
  • lange Lebensdauer der Muffel

100 % Wasserstoff-Glühatmosphäre und definierte Schutzgas-Strömung

  • oxidfreie Bandoberfläche durch höchstes H2/H2O-Verhältnis (REDOX-Potential)
  • minimierte Borstaub-Problematik
 

Integrierte Tänzerrolle (innerhalb des Prozessraums)

  • präzise Bandzugregelung im Ofen ohne Einfluß des Dichtungssystems
  • niedrigste Bandzüge
  • Dünnband und Folienbetrieb möglich
  • Vermeidung von Bandrissen

Berührungsfreie Wärmebehandlung

  • makellose Bandoberfläche

Beheizungstechnologie

  • abgestimmt auf das Gesamtsystem
    (Muffel, Auskleidung, Ofengehäuse, Abgassystem)
  • niedrigste NOx- Emissionen durch neueste EBNER-Brennertechnologie
  • alternativ: emissionsfreie, elektrische Beheizung

EBNER Bandreinigungstechnologie 

  • effiziente Trennung von Öl/Wasser
  • perfekte Vorbereitung der Bandoberfläche für die nachfolgende Wärmebehandlung

Wartungsfreundlicher Anlagenaufbau

  • einfache Muffelwartung ohne Ausbau möglich
  • Ausbau der Muffel innerhalb des Hallenturms möglich
  • keine regelmäßigen Reparaturen an der Auskleidung notwendig
  • keine Reparaturen am Heizsystem notwendig

Optimierte Anlagenkonzepte für

  • Anwendungen im Dünnstband- & Folienbereich (Präzisionsbänder)
  • Hochleistungsanlagen mit Fokus auf höchste Durchsatzleistungen
  • Hochtemperaturanlagen bis 1230°C Glühtemperatur (z.B. mittels patentiertem Doppelmuffel-Konzept)
  • Vertikale und horizontale Bauart der Glühanlagen
  • Bandreinigungsanlagen mit/ohne alkalischem Reinigungsmittel

Ökonomisches Anlagendesign – niedrigster Verbrauch an Betriebsstoffen

  • Zentralrekuperator / Spezialauskleidung –
    niedriger Erdgasverbrauch
  • Wasserstoff – Regeneriersystem –
    Einsparung von 50 % – 70 % an Frisch-H2
  • Spezielle Dichtungssysteme –
    niedriger N2- Verbrauch
  • Prozessatmosphere 100 % H2
    niedrigster Stromverbrauch
  • Abwärmenutzung für die Beheizung des Trockners der Bandreinigung – Einsparung von bis zu 300 MW/Jahr an elektrischer Energie
  • Abwärmenutzung für die Beheizung der Tanks der Bandreinigung – Einsparung von ca. 2 000 MW/Jahr an elektrischer Energie
  • Reine VE-Wasser-Reinigung in Zone 1 Einsparung von ~ ca. 50 % an Lauge

Höchste Betriebssicherheit

  • erprobtes und TÜV-zertifiziertes Sicherheitssystem

Niedrigste Gesamtkosten über den Lebenszyklus (Total Cost of Ownership)

 

Anwendungsbereiche.

  • CrNi-legierte, austenitische Stähle
  • Cr-legierte, ferritische Stähle
  • Cr-legierte, martensitische Stähle
  • FeNi-Legierungen
  • Si-legierte Stähle
  • Ti-legierte Stähle
  • Mn-legierte Stähle
  • Co-legierte Stähle
  • plattierte Stahlbänder
  • Duplex-Stähle
  • Titan und Ti-Legierungen
  • AlCr-legierte Stähle