Entkohlungslinie DCL Stahl DE

HICON/H2
Entkohlungs- und Beschichtungslinie (DCL)

EBNER | Produkte | Stahlindustrie | Entkohlungs- und Beschichtungslinie

Wärmebehandlungsanlagen für die Stahlindustrie

HICON/H2 Entkohlungs- und Beschichtungslinie (DCL) für die Produktion von kornorientiertem Elektroband (GO).

Das kornorientierte Elektroband (GO) wird nach dem Kaltwalzen in einem Durchlaufofen zur Entkohlung und Rekristallisation geglüht. Dieser Prozess erfolgt in einer exakt eingestellten und präzis geführten Atmosphäre. Die hocheffiziente und gleichmäßige Entkohlung verhindert die magnetische Alterung und gewährleistet damit die Langzeiteffizienz eines Transformators. Die Prozessschritte für diesen Produktionsschritt sehen dabei folgendermaßen aus:

  • Mehrstufige Bandreinigung
  • Rasche Banderwärmung im Aufheizteil des Durchlaufofens (optional mit Schnellerwärmungssystemen bis zu 500K/s)
  • Entkohlen in der Entkohlungszone des Durchlaufofens
  • Optional: Nitrierzone für hochpermeable Güten (HGO)
  • Kontrolliertes Abkühlen in der Langsamkühlzone und Finalkühlzone
  • Optional: Inline MgO-Beschichtung und Trocknung

Folgende Vorteile ergeben sich mit dem Anlagenkonzept von EBNER

  • Exakte Schutzgasführung und präzises Schutzgas-Befeuchtungs- & Aufgabesystem zur Erzielung höchster Produktivität durch hohe Entkohlungsgeschwindigkeit
  • Niedrigste Kohlenstoffgehälter < 0,0030% C (30 ppm) für beste magnetische Eigenschaften ohne Alterung
  • Modernste Brenner-/Strahlrohrtechnik oder Schnellerwärmungssysteme für hohe Aufheizgradienten zur Erziehung effizienter Entkohlung und verbesserte Textur (Kristalline Orientierung)
  • Homogene und langsame Kühlung in der Kühlzone darstellbar für ausgezeichnete geometrische und magnetische Eigenschaften